Bandsäge für Metall & Holz gebraucht kaufen

Sie wollen eine Bandsäge für Holz oder Metall gebraucht kaufen? Dann sind Sie hier richtig! Spielen Sie mit dem Gedanken sich eine Metallbandsäge anzuschaffen? Wenn Sie oft Sägearbeiten durchführen müssen, ist dies sicher eine gute Idee.

bandsaege
Einhell TH-SB 200 mit neigbarem Sägetisch

Mit einer Bandsäge erleichtern Sie sich diverse Sägearbeiten ungemein. Bandsägen sind im Gegensatz zu anderen Sägen (beispielsweise Kreissägen) im Betrieb relativ leise und die Metallbandsäge sägt mit einer hohen Geschwindigkeit.

Dies alles sind Vorteile, die dafür sorgen, dass Ihnen Sägearbeiten einfacher gelingen. Das Prinzip einer Bandsäge ist eigentlich immer gleich. Das Bandsägeblatt ist ein verschweißter geschlossener Ring. Durch diese Form des Sägeblattes ist es möglich unterbrechungsfreie Schnitte durchzuführen.

Mit der Metallbandsäge ist es möglich gerade Schnitte auszuführen, aber auch (mit entsprechenden Hilfsmitteln) kreisförmige Zuschnitte. Die Anwendungsmöglichkeiten sind erstaunlich vielfältig.

Die Bandsäge für Hobbybastler

Diese Frage kann man absolut bejahen. In früheren Jahren war es so, dass nur die Profis, vor allen Schreinereien, Bandsägen eingesetzt haben. Aber heute sind auch genug Bandsägen für den Hobbybastler auf den Markt.

Da es sie wirklich in den unterschiedlichsten Ausführungen zu den unterschiedlichsten Preisen gibt, ist für jeden das passende Modell dabei. Jeder Modellbauer der sich eine Metallbandsäge angeschafft hat und damit seine Modellarbeiten erledigt, wird bestätigen können, wie hilfreich dieses Werkzeug für ihn geworden ist.

Durch die genaue und filigrane Arbeitsweise der Bandsäge, wird der Modellbau um einiges einfacher als mit einer herkömmlichen Säge. Aber auch wer seine Metallbandsäge für gröbere Sägearbeiten verwendet, weiß die genaue Schnittweise und Schnelligkeit der Handbandsäge zu schätzen.

Was macht das Gerät aus?

Wenn man sich die Säge betrachtet wird schnell klar, was der große Vorteil einer solchen Metallbandsäge ist. Anders als zum Beispiel eine Kreissäge, erlaubt eine Bandsäge Schnitte, die um einiges flexibler sind.

Man kann schon sagen, dass die Kreissäge fürs Grobe ist. Die Handbandsäge kann zwar auch die groben Arbeiten durchführen, hat aber den großen Vorteil auch filigran zu arbeiten.

Da die Metallbandsäge eine hohe Schnitthöhe aufweist, kann natürlich auch das Werkstück größere Maße haben – bei einigen Arbeiten absolut wertvoll. Auf der anderen Seite ist die Bandsäge auch in Lage filigrane Arbeiten genau und präzise durchzuführen.

bandsaegeblaetter
Mit extra großer Arbeitsplatte

Da kann eine Kreissäge nicht mithalten. Ein weiterer Vorteil, das muss man immer wieder betonen, liegt am Sägeblatt der Bandsäge. Nur diese Art von Sägeblatt ermöglicht es unterbrechungsfreie Schnitte auszuführen. Dies ist mit anderen Sägen nicht so einfach möglich.

Durch das Arbeiten mit der Bandsäge hat man immer saubere, einwandfreie Kanten. Ein weiterer nicht unterschätzender Vorteil der Metallbandsäge ist, dass sie nicht nur gerade Kanten sägen kann. Auch Bögen und Rundungen stellen für die Handbandsäge keine große Herausforderung da.

Wer einmal versucht hat mit einer Kreissäge einen Bogen zu sägen, wird die Vorteile der Säge in dieser Hinsicht sehr zu schätzen wissen. Das ist auch ein Grund, warum viele Modellbauer sich eine Metallbandsäge gönnen.

Gerade die ganzen filigranen Arbeiten, die beim Modellbau wichtig sind, können mit einer Bandsäge problemlos bewältigt werden. Darüber hinaus ist sie aber auch für die gröberen Arbeiten absolut geeignet.

Wenn die Kunststoffteile für ein Gewächshaus zugeschnitten werden müssen, geht das mit dem richtigen Sägeblatt genauso gut, wie ein Regalbrett zu kürzen. Und genau das ist der Reiz, den die Handbandsäge ausübt. Sie ist wirklich für alle Sägearbeiten einsetzbar.

Was ist eine Bandsäge?

Eine Metallbandsäge ist sehr vielseitig einsetzbar. Es gibt sie hauptsächlich als Stationärmaschinen, aber auch als Handbandsägen. Oftmals werden die kleineren Modelle, die sogenannte Tischbandsägen oder Handbandsägen eingesetzt.

Die Bandsäge ist ein absolutes Multitalent für alles, was gesägt werden muss. Wenn Brennholz benötigt wird, der Hobbydrechsler neue Stuhlbeine anfertigen möchte oder der Fleischer das tiefgekühlte halbe Schwein zerteilen möchte.

Allein anhand dieser Aufstellung sieht man schon wie vielseitig Bandsägen einsetzbar sind. Natürlich wird der Hobbybastler eher zur Handbandsäge als zur Stationärmaschine tendieren. Das ist natürlich auch eine Frage des Platzes, den man zur Verfügung hat.

Wenn Sie eine Hobbywerkstatt haben, in der noch genug Platz für eine Stationärmaschine ist, ist das natürlich eine super Sache. Sollte allerdings der Platz eher beschränkt sein, hat man immer noch die Möglichkeit zur Handbandsäge zu greifen.

Natürlich hat die Metallbandsäge auch im professionellen Bereich schon lange ihren festen Standort. Es gibt kaum eine Schreinerei, die keine Bandsäge verwendet. Mit der Handbandsäge ist ein absolut präzises Arbeiten möglich. Man hat wenig Materialverlust und die meisten Bandsägen sind praktisch wartungsfrei.

Ob man nun große Werkstücke bearbeiten, beispielsweise Holzbohlen für ein Gartenhaus oder Möbel für eine Puppenstube herstellen möchte: Die Säge wird in jedem Fall eine große Hilfe sein. Mit einer Metallbandsäge sind äußerst präzise Schnitte möglich und sie ist um einiges schneller als andere Sägen.

Welche Materialien können bearbeitet werden?

bandsaege-test
Kompakte Metallbandsäge für anspruchsvolle Anwender

Hauptsächlich wird mit der Bandsäge Holz bearbeitet. Aber es gibt noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten. Hier eine kleine Auflistung, welche Materialien noch bearbeitet werden können:

  • Metall
  • Kunststoff
  • Glas
  • Leder
  • Porenbeton
  • Gefrierfleisch
  • Grafit

Sie sehen, die Bandsäge ist wirklich eine Multi-Werkzeugmaschine, die keine Wünsche offenlässt, wenn es darum geht, etwas zu zersägen. Natürlich sollte man immer, je nach Material was man zersägen möchte, das passende Sägeblatt mit der richtigen Verzahnung verwenden.

Für einige Materialien werden Diamantbandsägen verwendet. Vor allem für Dinge wie Glas oder Grafit. Das diamantbeschichtete Band erzeugt eine Schnittfläche, die einer Schleifqualität entspricht.

Wenn Sie Vollholz zersägen wollen, benötigen Sie ein Sägeblatt mit einer anderen Verzahnung, wie wenn Sie ein Metallrohr kürzen möchten. Die Auswahl an Sägeblättern ist genauso groß, wie die Auswahl an den verschiedenen Bandsägen, die auf dem Markt sind.

Zu den meisten Bandsägen gibt es viel Zubehör zu erwerben, sodass es wirklich möglich ist seine Metallbandsäge so zu erweitern, dass man alle Materialien verarbeiten kann.

Welche Metallbandsäge wird empfohlen?

bandsaege-gebraucht
Einfach zu kalibrieren

Es gibt verschiedene Hersteller von Bandsägen. Hier eine kleine Auflistung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt:

  • Metabo
  • Black & Decker
  • Scheppach
  • Proxxon
  • Bosch
  • Westfalia
  • Güde
  • Einhell
  • DeWalt
  • Metabo

Die Liste ist ganz sicher nicht vollständig und stellt auch keine Wertung dar, dies sind aber wohl die bekanntesten Hersteller von Bandsägen.

Es gibt verschiedene Produkttests von Bandsägen, sodass man sich vor dem Kauf sehr gut informieren kann, wie denn die Wunsch Metallbandsäge im Test abgeschnitten hat. Wichtige Punkte, um die Entscheidung zu treffen, welche Bandsäge es denn sein soll, in Stichworten:

  1. Leistung
  2. Schnitthöhe und Schnittbreite
  3. Staubabsaugung
  4. einstellbare Drehzahlregelung
  5. einstellbare Geschwindigkeit

Natürlich sollte man auch beachten, ob man sich leicht und günstig Sägeblätter und Zubehör für die Bandsäge besorgen kann. Denn die günstigste Handbandsäge nutzt einem nicht viel, wenn die Sägeblätter für diese gar nicht oder nur schwer zu bekommen sind.

Auch der Preis vom Verbrauchsmaterial sollte angemessen sein und in einem vernünftigen Verhältnis zum Preis der Bandsäge stehen. Nachfolgend möchten wir Ihnen die Bandsägen von Metabo und Felder ein wenig näher vorstellen.

Metabo

Die Firma Metabo ist spezialisiert auf Elektrowerkzeug und ist ein großer Hersteller von Bandsägen. Zur Zeit bietet die Firma Metabo fünf verschiedene Bandsägen an.

Alle Bandsägen von Metabo sind für die Holzverarbeitung bestens geeignet und mit entsprechendem Zubehör auch für die Verarbeitung von Kunststoff und ähnlichen Materialien bestens ausgerüstet.

dekupiersaege
Einhell RT-SB 250 U Holzbandsäge mit stabilem Untergestell

Bei den von Metabo angebotenen Bandsägen, handelt es sich um Standgeräte – bestens geeignet für den Hobbykeller. Alle Bandsägen von Metabo verfügen über einen Wiederanlaufschutz. Dies ist ein wichtiges Sicherheitsmerkmal.

Er verhindert, dass die Metallbandsäge nach einer Stromunterbrechung unbeabsichtigt wieder anläuft. Auch sind alle angebotenen Metabo Bandsägen wartungsfrei und robust – eine sehr angenehme Sache für den Heimwerker.

Die kleinste angebotene Bandsäge von Metabo bietet mit 350 Watt eine gute Leistung für den Heimwerker. Die Metallbandsäge BAS 505 mit einer Leistung von 1900 Watt lässt dann auch für den Profi keinen Wunsch mehr offen.

Felder

Auch die Firma Felder ist ein bekannter Hersteller von Bandsägen. Die Bandsägen von Felder sind eher für den professionellen Bereich gedacht. Schon aufgrund der Größe der Maschinen, sind sie für den normalen Hobbykeller nicht mehr unbedingt geeignet.

Allerdings ist die Verarbeitung der Bandsägen, allein schon deswegen weil der Arbeitstisch aus einem Maschinenguß besteht, sensationell. Wer sich also als Hobbyheimwerker was besonderes leisten möchte und auch Platz dafür hat, ist mit einer Metallbandsäge von Felder natürlich bestens ausgerüstet.

Natürlich bieten die Bandsägen von Felder auch allen technischen Komfort, den man sich nur vorstellen kann. Durch reichhaltiges Zubehör was vielerorts erhältlich ist, sind auch bei diesen Bandsägen andere Materialien als Holz kein Thema.

Wie viel kostet eine Metallbandsäge?

Bandsägen gibt es für jeden Bedarf und für jeden Geldbeutel. Das fängt bei der kleinen Handbandsäge für unter 100 Euro an und endet noch lange nicht bei der Luxus-Metallbandsäge für knapp 35.000 €. Sie sehen, es kommt hier wirklich auf den Anspruch an, den man an die Säge hat.

Vor dem Kauf sollte man sich immer überlegen, in welchen Bereich man die Bandsäge einsetzen möchte. Hat man nur mal ab und an ein Regalbrett zu zersägen, ist die günstige Variante ganz sicher ausreichend.

Ist man aber wirklich ein richtig guter Hobbyhandwerker, der ganze Möbelstücke baut sowie seine eigenen Beschläge entwirft und zurecht sägt, kann es lohnend sein ein paar Euro mehr zu investieren.

holzbandsaege
Güde Säge S200 Profi Gs

Eine gute Verkaufshilfe bietet hier, wie auch in vielen anderen Bereichen, die Stiftung Warentest. Stiftung Warentest hat auch Bandsägen getestet und kann hier eine gute Hilfestellung leisten.

Auch ist es immer lohnend sich auf Bewertungsportalen im Internet die Meinungen von Kunden anzusehen, die schon so eine Metallbandsäge erworben haben. Oder der Freundes- und Bekanntenkreis kann einem manchmal sehr gute Ratschläge erteilen.

Natürlich ist es immer hilfreich sich im nächsten Baumarkt umzusehen und sich dort von einem netten Verkäufer über die einzelnen Modelle informieren zu lassen. Man kann pauschal nicht sagen, welche Bandsäge die Beste ist.

Es spielt eine große Rolle, ob man nun überwiegend Brennholz schneiden möchte oder aber sich viel mehr im Modellbaubereich bewegt.

Eine Säge für Metall?

Es gibt Bandsägen, die speziell für das Zersägen von Metall geeignet sind. Diese sogenannten Metallbandsägen sind geeignet zum Bearbeiten von Aluminium, Eisen, Stahl, Kupfer und ähnlichen Materialien.

Der Modellbauer oder Feinmechaniker hat mit einer speziellen Metallbandsäge natürlich ein Werkzeug zur Hand, das speziell auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Auch hier gibt es wieder eine große Auswahl an verschiedenen Geräten.

Man findet hier relativ große Standgeräte oder kleinere Handgeräte. Die Handgeräte eigenen sich natürlich auch sehr gut für den mobilen Einsatz, zum Beispiel auf Baustellen oder in der Autowerkstatt.

Für die Holzbearbeitung?

Da die Bandsäge überwiegend für die Holzverarbeitung genutzt wird, ist jede Handbandsäge auch dafür geeignet. Selbstverständlich gibt es für die Holzverarbeitung spezielle Bandsägen von verschiedenen Anbietern oder sie kaufen einfach eine Makita Tauchsäge.

Ob Sie nun Regalbretter zurecht sägen möchten, einen Baumstamm zu Brennholz verarbeiten wollen oder sich eine schicke Gartenlaube bauen möchten, mit einer speziellen Holzbandsäge können Sie sämtliche Hölzer verarbeiten.

Viele Schreinereien setzen spezielle Holzbandsägen bei ihrer täglichen Arbeit ein. Auch in der Forstwirtschaft werden mobile Holzbandsägen eingesetzt, die dann zum Wald gefahren werden, um die gefällten Bäume gleich vor Ort zu bearbeiten.

Kann es auch die Gebrauchte sein?

makita-tischbandsaege
Makita LB1200F 900 W

Natürlich kann es sich lohnen, gerade bei den höherpreisigen Bandsägen, nach gebrauchten Modellen zu suchen. Eventuell gibt es sogar im Bekanntenkreis jemanden, der sich eine neue Säge angeschafft hat und nun die alte Bandsäge aus Platzmangel verkaufen möchte.

Da lohnt es sich nachzufragen, wenn die Maschine in einen guten Zustand ist und man eventuell nur ein neues Sägeblatt kaufen muss. Auch lohnt es sich immer mal wieder bei Portalen wie eBay zu schauen, was so angeboten wird.

Gerade bei den großen Maschinen, die leicht einige hundert Euro kosten können, ist da so manches Schnäppchen zu machen. Oftmals gibt es Schließungen von Schreinereien, die dann ihre Maschinen günstig abgeben.

Es spricht also nichts dagegen eine Bandsäge gebraucht zu erwerben, wenn sich diese in einen guten Zustand befindet. Man sollte darauf achten, dass die Maschine nicht schon rostig ist und ein Probelauf schadet bestimmt auch nicht.

Für eine mobile Säge entscheiden?

Erst mal spielt hier natürlich der Platzbedarf eine entscheidende Rolle. Die mobile Bandsäge hat natürlich den Vorteil weniger Platz zu beanspruchen, als die großen Standgeräte. Aber auch hier reicht die Palette von der relativ kleinen Handbandsäge bis zur mobilen Handbandsäge für den forstwirtschaftlichen Bereich.

Diese Bandsägen sind dann nicht so einfach in den Kofferraum zu legen, sondern müssen auf einen Anhänger zum Wald transportiert werden, um dort die Bäume verarbeiten zu können. Also kommt es wirklich sehr darauf an, was Sie genau mit der Bandsäge bearbeiten wollen.

Die Möglichkeiten sind hier wirklich sehr vielfältig. Es gibt wirklich kleine und leichte mobile Bandsägen, die im Akkubetrieb laufen und sich problemlos transportieren lassen.

Wenn Sie eine Akku-Bandsäge mit knapp 4 kg haben, ist natürlich ein wesentlich leichteres Sägen möglich, als wenn Sie eine Blockbandsäge mit einem Gewicht von 20 kg halten müssen. Auch bei den mobilen Bandsägen gibt es Holzbandsägen und Metallbandsägen.

Wer also öfter mal auf Baustellen ist und dort Rohre oder Ähnliches sägen muss, für den bietet sich natürlich eine mobile Handbandsäge an. Von der Leistung und Qualität stehen die mobilen Geräte den großen Standgeräten in nichts nach.

Es kommt also wirklich darauf an, was für den Einzelnen praktischer ist. Es ist natürlich sehr schön, wenn man den Platz für ein Standgerät hat und sowieso den Großteil der Arbeiten im Hobbykeller oder in der Werkstatt erledigt und dort die große Maschine stehen hat.

metabo-saege
Proxxon Micro-Bandsäge MBS 240/E

Man hat es einfach leichter, weil zu den Standgeräten natürlich der Arbeitstisch gehört, auf den man sein Werkstück schneidet und das Arbeiten daran natürlich insgesamt einfacher wird. Aber manchmal haben natürlich auch die kleinen mobilen Geräte einen absoluten Vorteil.

Wenn man auf der Baustelle in irgendwelchen Ecken ein Rohr abschneiden muss, bietet sich natürlich die kleine mobile Maschine an. Oder auch in der Forstwirtschaft, wo die gefällten Bäume nach Lagerung gleich weiter verarbeitet werden, ist es einfach praktikabler, eine mobile Bandsäge zu nutzen.

Diese ist dann zwar nicht mit einer Handbandsäge zu verwechseln, aber es ist immer noch einfacher die mobile Bandsäge zum Baum zu bringen, als den Baum in eine Werkstatt zu transportieren.

Die mobilen Bandsägen wurden übrigens noch in den 1960er Jahren von Holzhändlern auf dem Land eingesetzt. Sie fuhren mit ihrer mobilen Säge über das Land und sägten Brennholz in handliche Stücke, die der Käufer dann nur noch selber mit der Axt spalten musste. Man sieht also die Einsatzmöglichkeiten sind beinahe unbegrenzt.

Sicherheit

Wer mit Sägen, egal welcher Art, arbeitet, sollte immer die notwendigen Sicherheitsvorschriften einhalten. Zu den wesentlichen Anforderungen gehört auf alle Fälle ein Gehörschutz und auch die Kettenhandschuhe sollte man nicht vergessen.

Selbstverständlich ist, dass man Kinder nicht an die Maschinen lässt – da gibt es keine Ausnahmen. Auch sollte man Vorsicht beim Austausch des Sägeblattes an der Bandsäge walten lassen .

Es kann sein, dass die Bandsägeblätter für den Holzbalken nicht mehr scharf genug sind: Das gilt aber nicht für die eigene Hand – also auch hier schnittfeste Handschuhe tragen und das Gerät von der Stromzufuhr trennen. Dies gilt auch für alle Reinigungsarbeiten, die an der Maschine vorgenommen werden müssen.

metallbandsaege
Casals VBS250

Beim Arbeiten an der Bandsäge empfiehlt es sich auch eine Schutzbrille zu tragen, um die Augen vor Splittern und Ähnlichem zu schützen. Natürlich sollte man auch immer sein Werkstück fest und sicher auf den Sägetisch ablegen und die sonstigen Sicherheitsmaßnahmen der Bandsäge nutzen.

Es kommt immer wieder zu schwerwiegenden Verletzungen, wenn diese wirklich einfachen Sicherheitsmaßnahmen nicht beachtet werden. Man möchte nur schnell einen Balken kürzen, passt einen Augenblick nicht auf und schon ist es passiert.

Lassen Sie es also nicht so weit kommen und machen Sie es sich zur Gewohnheit vor jedem Anstellen der Maschine sich gedanklich zu sammeln, ob Sie auch alles beachtet haben.

Fazit

Die Bandsäge bietet wirklich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Ob Sie nun Hobbyheimwerker sind oder aber eine Schreinerei haben. In jedem Bereich wird Ihnen die Bandsäge eine große Arbeitshilfe sein.

Es gibt Sie in den unterschiedlichsten Ausführungen und natürlich auch in den verschiedensten Preisklassen. Vor dem Kauf einer Handbandsäge ist es also wichtig, sich umfassend zu informieren. Hier nochmals die wichtigsten Fragen, die man sich stellen sollte:

  1. Wofür möchte ich die Bandsäge verwenden?
  2. Sollte die Säge mobil sein?
  3. Wie viel Platz habe ich zur Verfügung?
  4. Wie ist mein Budget – was möchte ich ausgeben?
  5. Soll es eine sein die alles kann, egal ob Holz oder Kunststoff?
  6. Brauche ich doch eher eine Metallbandsäge?
  7. Reicht auch eine gute gebrauchte Bandsäge?

Wenn Sie alle diese Fragen für sich beantwortet haben, sind Sie schon einen ganzen Schritt weiter. Dann brauchen Sie nur noch die verschiedenen Angebote zu vergleichen und dem Kauf, der für Sie passenden Bandsäge, steht nichts mehr im Weg.

Wo kaufe ich meine Säge am besten?

Das kommt natürlich darauf an, ob Sie schon ganz genaue Vorstellungen haben, welche Bandsäge es denn sein soll oder ob Sie sich zusätzliche Beratung wünschen. Oft ist es auch hilfreich sich die Bandsäge, die man später erwerben möchte, erst einmal auszuleihen.

tischbandsaege
Metabo BAS 260 Swift

Einige Baumärkte bieten diesen Service an. Für die großen Stationärmaschinen gibt es meist auch die Möglichkeit, diese erst einmal zu leihen und wenn man mit der Maschine zufrieden ist, diese käuflich zu erwerben. Dies ist natürlich eine gute Chance die Handbandsäge auf Herz und Nieren zu testen.

Wenn Sie allerdings noch völlig unschlüssig sind, welche es denn sein soll, versuchen Sie mehr Informationen zu bekommen. Sprechen Sie mit Freunden oder lassen sich auch im ortsansässigen Baumarkt beraten. Das Prinzip der Bandsägen ist ja eigentlich immer gleich.

Im Prinzip stellt sich nur die Frage: Soll es eher eine transportable Säge sein oder soll sie einen festen Standort haben? Hat man überwiegend kleine oder große Werkstücke zu verarbeiten? Soll im Vordergrund die Holzverarbeitung stehen oder doch mehr das Metall?

Wenn Sie also genau wissen, was Sie brauchen, werden Sie auch leicht das passende Angebot findet. Ob Sie nun im Internet bei Online-Anbietern bestellen oder im heimischen Baumarkt Ihre Handbandsäge erwerben, ist nicht entscheidend.

Allerdings sollten Sie darauf achten, dass von der Verkaufsstätte auch Serviceleistungen angeboten werden. Bei großen Bandsägen ist eventuell schon die Lieferung und Aufstellung der Bandsäge entscheidend dafür, wo man einkauft.

Bei den kleineren Bandsägen ist vielleicht die Verfügbarkeit von Ersatzteilen ein Pluspunkt und auch ein gut erreichbarer Kundenservice kann nicht schaden.

Die besten & beliebtesten Bandsägen bei Amazon anzeigen »

4.5 / 5 Sterne      
zahlungsarten und lieferung

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos