Kappsäge Test 2018 | Metabo & Bosch Kappkreissäge kaufen

Im Kappsäge Test: Kappkreissägen von Bosch und Metabo günstig kaufen. Gerade für Einsteiger ist es nicht leicht, sich im Dschungel der unzähligen Angebote zurechtzufinden.

kappsaege
Bosch PCM 7 HomeSeries

Unterschiedliche Anbieter, verschiedene Fabrikate und eine große Auswahl an unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen und Ausführungen erleichtern nicht gerade die Entscheidung, um das richtige Werkzeug zu finden.

Hinzu kommen große Unterschiede bei den zusätzlich zu erwerbenden Zusatzteilen und natürlich große Preisunterschiede. Auch die unterschiedliche Handhabung der verschiedenen Geräte und die Ausrichtung auf die Bearbeitung von speziellen Materialien des Werkstücks lassen weitere Fragen aufkommen.

Folgend erhalten Sie eine kurze Übersicht nicht nur über unterschiedliche Produkte, sondern auch dazu, was vor einer Kaufentscheidung von Ihnen so alles beachtet werden sollte.

Was ist eine Kappsäge?

Der Begriff „Kappen“ steht für Kürzen. In den holzverarbeitenden Branchen gelten „Kappsägen“ als das ideale Elektrowerkzeug zum Kürzen von Holz jeglicher Art. Kategorisiert gehört sie zu den Kreissägen. Eine Akku Säbelsäge ist für grobe Arbeiten besser geeignet.

Auf die Anwendung bezogen bedeutet dies, dass das Sägeblatt von oben gegen und durch das Holz geführt wird. Die Motorisierung einer elektrischen Kappsäge beträgt normalerweise 230 Volt Wechselspannung. Für die Inbetriebnahme reicht somit eine normale Steckdose völlig aus.

kappkreissaege
Laser werden nicht nur an Haien befestigt. Haie mit Lasern sind gefährliche Raubtiere

Schreiner und Fußbodenleger und Innenausbauer arbeiten schon immer gerne mit den Kappsägen. Für den präzisen Zuschnitt von Leisten, Verblendungen und Paneelen, kommen Kappsägen bei den Handwerkern immer wieder zum Einsatz.

Für das Zuschneiden von Holzlatten, Brettern und Leisten greifen private Gartenbesitzer und Landschaftsgärtner gerne zur Kappsäge. Auch wer ein Haus baut, wird immer wieder beobachten, dass die Kappsäge schnell und vor allem flexibel eingesetzt wird.

An einem schweren Standfuß befindet sich rückwärtig die Motor- und Sägeeinheit; auch gerne als Maschinenkopf bezeichnet. Das Zuschneiden auf Gehrung, also im Winkel, ist mit nahezu allen Maschinen dieser Art möglich. Darauf beruht die Doppelbezeichnung Kapp- und Gehrungssäge.

Funktionsweise

Der Drehteller lässt sich mit dem Maschinenkopf gegen den Standfuß stufenlos verschieben. Ein beiderseitiger Winkel von 45 Grad ist üblich. Es gibt und besonders hochwertige Kappsägen, die Einstellungen über diesen Winkel hinaus ermöglichen.

Ist der Winkel erst einmal eingestellt, können beliebig viele Teile mit diesem Winkel zugeschnitten werden. Diese höherwertigen Sägen verfügen auch über einen Maschinenkopf mit seitlicher Neigung. Dies hat den Vorteil, dass der Schnittwinkel um zwei Achsen variabel verschiebbar ist.

Die Bedienung einer Kapsäge ist ohne großen Kraftaufwand möglich. Das Werkstück wird aufgelegt oder festgeklemmt und die Säge wird mit einem im Griff integrierten Taster gestartet. Gleichzeitig wird der Maschinenkopf nach unten gedrückt.

Wie viel Druck ausgeübt werden muss, ist abhängig von der Beschaffenheit und der Dicke (Stärke) des zu sägenden Gegenstandes. Die Sägeeinheit federt automatisch in die Ausgangslage zurück, sobald der Schnitt ausgeführt ist.

Ungenaues Aufsetzen oder eine unterschiedliche Materialbeschaffenheit des Sägegutes führen nur sehr selten zu unpräzisen Schnitten. Die zu sägenden Materialien müssen auch nicht mit der Hand gegen das Sägeblatt geführt oder an diesem vorbeibewegt werden.

Das die Hände in das rotierende Sägeblatt geraten, ist somit sehr unwahrscheinlich. Dieser hohe Sicherheitsaspekt überzeugt immer wieder.

kapp-saegeblatt
Einhell Kapp Gehrungssäge TH-MS 2112 mit schwenkbarem Sägekopf

Soll auch Material mit einer hohen Stärke zugeschnitten werden, empfiehlt sich die Anschaffung einer Zug-, Kapp- und Gehrungssäge. Es gibt so viele unterschiedliche Ausführungen, dass sich der folgende Artikel auf einige weinige Ausführungen und Einsatzbereiche konzentriert.

Welche Vorteile hat eine Kappsäge?

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist fast immer sehr überzeugend. Lange Werkstücke lassen sich meist problemlos ablängen. Die Schnitte und Kanten sind sehr präzise. Diese Präzision wird durch einen Laser noch erhöht.

Kappsägen als Handsägen sind transportabel und somit universell einsetzbar. Ein zügiges Arbeiten ist gewährleistet. Auch bei großem Sägeaufwand werden präzise Ergebnisse erzielt.

Welche Hersteller gibt es?

Kappsägen werden von folgenden Herstellern angeboten: Die Firmen Kapex, Festool, Güde und Atika und Hitachi, Scheppach und Proxxon sind bekannt für die Herstellung von Kappsägen. Das Gleiche gilt für die Firmen Metabo, DeWalt, Einhell und Bosch sowie AEG, Häberle und Bernardo.

Nicht zu vergessen unter den Herstellern von Kappsägen sind die Firmen Defort, Ferm, Brüder Mannesmann Werkzeuge, EVOLUTION sowie Ferm, General Motors und Heim & Büro.

Vielen bekannt sind auch die Hersteller Hitachi, Holzkraft, Holzmann Maschinen, Holzmann Medien, HOLZMANN-MASCHINEN, Holzstar sowie Jet, Kawasaki und Mafell zusammen mit Matrix und Meister Craft.

Auch die Kappsägen der Hersteller Milwaukee, Powerplus, RYOBI, Silverline und SKIL bzw. Smart sind vielen ein Begriff. Dies gilt natürlich auch für die Anbieter Toolson, Triple, VARO sowie Woodster und Zipper.

Metabo Kappsäge

Metabo Kapp- Gehrungs- und Tischkreissäge KGT 300
Sie ist ideal für den Einsatz im mobilen Bereich und kann problemlos von Tisch- auf Kappbetrieb umgestellt werden. Die Leistung beträgt 1,8 Kw.

Metabo KS 216 M Lasercut Grün/Schwarz
Als absolutes Leichtgewicht und ideal für den Einsatz im mobilen Bereich ist diese Metabo Kappsäge. 1.100 Watt. Zum Lieferumfang gehören: 1 Hartmetall-Sägeblatt mit 40 Zähnen, 2 integrierte Tischverbreiterungen und 1 Ablänganschlag. Beigefügt sind auch 1 Materialklemme, das Werkzeug für den Sägeblattwechsel und 1 Spänefangsack.

Zug und Kappsäge

kappsaege-metabo
Metabo KGS 216 Plus

Die Kapp-Zugsäge KAPEX KS 120: Alle drei Modelle stehen für Präzision bis ins letzte Detail. Der Sägeblattwechsel mit FastFix sorgt für materialgerechtes Arbeiten. Die Doppelsäulenführung sorgt für präzise Schnitte.

Die millimetergenaue Einstellung des Sägeblattwinkels erfolgt über die vorne zu bedienende Feineinstellung. Mit der Winkelschmiege und dem Doppellinien-Laser erfolgt eine fehlerfreie Winkelübertragung.

Dank der kompakten und leichten Konstruktion ist ein bequemer Transport gewährleistet. Für besondere Situationen und zu Ihrem Schutz ist eine Schnellbremse integriert. Zu den Anwendungsschwerpunkten aller Sägen gleichermaßen gehören:

  • Bretter und Paneele können bis zu 305 x 88 mm abgelängt werden.
  • Das Einpassen von Kranzprofilen bis zu 168 mm in „original Wandlage“.
  • Kanthölzer und Balken mit einer realen Dicke von bis zu 88 mm können gekappt werden.
  • Ohne Errechnen kann winkelhalbierend eingepasst werden.

Die Bosch Sägen

Die Bosch Paneelsäge GCM 800 SJ: Sie gilt mit lediglich 13,5 kg als Leichtgewicht und ist ausreichend für Standardschnitte in der Holzverarbeitung. Die horizontale Schnittkapazität beträgt 270 mm für Standardanwendungen.

gehrungssaegen
Makita MLS100 75 x 130 mm

Bosch Expert Kapp- & Gehrungssäge PCM 8: Dieses Modell aus dem Hause Bosch verfügt über einen Laser für das schnelle Ausrichten und einem 1.200 Watt Motor. Sie ist geeignet für Hart- und Weichhölzer und schafft mit dem 42-zahnigen Sägeblatt eine Schnitttiefe von bis zu 60 mm.

Auch Schräg- und Diagonalschnitte sind möglich. Das robuste Aluminiumgestell garantiert eine lange Lebensdauer und der Staubfangsack eine saubere Arbeitsumgebung. Für den stationären Einsatz kann die Kappsäge mittels Schrauben am Werktisch befestigt werden.

Die Bosch Paneelsäge Bezeichnung: GCM 8 SJL: Dieses Modell hat ein Kreissägeblatt von 216 x 30 mm. Es handelt sich um ein stationäres Gerät für horizontale und vertikale Schnitte. Die 2-Punkt-Staubabsaugung sorgt für ein sauberes Arbeitsumfeld. Die seitliche Neigungsverriegelung agiert intuitiv.

Die Bosch Kapp- und Gehrungssäge PCM 7: Diese Kapp und Gehrungssäge verfügt über einen leistungsstarken 1.100 Watt-Motor und eignet sich Dank des integrierten Lasers auch zum Sägen starker Werkstücke. Hinzu kommt ein hochwertiges Sägeblatt.

In ihrer leichten und kompakten Ausführung ist sie für den Transport zwischen den mobilen Einsatzorten bestens geeignet. Diese Kapp- und Gehrungssäge ist aufgrund Ihres leichten Gewichts problemlos zu transportieren und somit auch für den Einsatz im mobilen Bereich bestens geeignet.

Die Kapp- und Gehrungssäge Bosch Gcm 12 Gdl Professional: Dieses Modell von Bosch verfügt über eine sehr starke Leistungkraft dank eines 2000 Watt Motors. Eine Laserführung erleichtert das Arbeiten. Die integrierte Staubansaugung sorgt für sauberes Arbeiten. Das Gewicht ist mit 32,1 kg nicht gerade gering.

Mit dem leistungsstarken 1.100-Watt Motor, dem integrierten Laser und einem hochwertigen Sägeblatt ist höchste Präzision gewährleistet. Mit der im Lieferumfang enthaltenen Arbeitsklemme, kann das Werkstück fixiert werden. Der Sägeblattwechsel ist dank der Spindelarretierung denkbar einfach und auch sicher.

Die Bosch PCM 7S: Mit dem batteriebetriebenem Laser, für vereinfachtes Ausrichten und Anlegen der einzelnen Werkstücke, ist dieses Modell ebenfalls für die Holzbearbeitung konzipiert.

metallkappsaege
Auch zum Sägen von Metall geeignet

Aufgrund der roten Kennzeichnung sind alle Bedienelemente schnell erkannt und präzise eingestellt. Mit den zusätzlich ansteckbaren Kunststoffboxen kann die Arbeitsauflage für die zu bearbeitenden Werkstücke verlängert werden.

Der Nachfolger, die Bosch Kappsäge PCM 8S: Mit 1.200 Watt Motor und einem 210 mm großen Sägeblatt überzeugt dieses Modell von Bosch selbst die Tester. Die Kapp- und Gehrungssäge erreicht eine Schnitttiefe von maximal 70 mm. Die maximale Schnittbreite beträgt 282 mm. Beide Werte werden bei 90 Grad erreicht.

Der Drehteller kann um max. 47° nach links und 53° nach rechts gedreht werden. Mittels Rasterpunkte können übliche Winkel schnell eingestellt werden. Der Sägekopf kann außerdem bis zu 45° nach links gedreht werden. Ein justierbarer Laser sowie eine praktische Arbeitsbeleuchtung gehören zur Ausstattung.

Kappsäge für Metall

Allgemeines zu Kappsägen für Metall: Sie besteht aus einem speziellen Sägeblatt mit einer feineren Teilung der Zähne oder auch einem endlosen Sägeband für die eigentliche Werkstoffbearbeitung. Das Material der Sägeblätter kann ein harter oder zäher Werkstoff sein.

Die Schnitte werden nur mit einem bestimmten Radius und ansonsten gerade ausgeführt. Dafür wird das Sägeblatt gleichförmig oder oszillierend auf das Werkstück gedrückt.

Die Parameter Sägeblatt und Teilung sowie die Schnittgeschwindigkeit und Zustellung plus evtl. das Kühlschmiermittel sind verantwortlich für das Ergebnis. Welche Schneiden verwendet werden, ist jedoch vom zu bearbeitenden Material abhängig.

einhell-zugsaege
Für den Außenbetrieb geeignet

Der Schnittwinkel ist umso kleiner, je weicher ein zu bearbeitender Werkstoff ist. Ein Halter oder eine Führungseinrichtung hält und führt das Blatt oder Band. Die Kraftübertragung erfolgt mittels Handgriff oder Motor. Manche Kappsägen für Metall verfügen auch über eine Werkstückhalterung.

Häberle H 250

Bei dieser Kappsäge handelt es sich um eine starke Kappsäge für Stahl und Edelstahl sowie Buntmetalle. Sie ist für Gehrungsschnitte bis 45° nach links geeignet und zeichnet sich durch einen besonders ruhigen Lauf dank des niedrigen Schwenkpunktes aus.

Ihr Spannbereich reicht bis 110 mm. Zum Lieferumfang gehört eine Kühlanlage mit Membranpumpe sowie ein ausziehbarer Wasserbehälter.

Metallkappsäge POW XQ5390 von Varo: Dieses Modell verfügt über leistungsstarke 2000 Watt und bietet eine Drehzahl (ohne Last) von 3.500 min-1. Die maximale Schneidstärke liegt bei 90°, also 120 x 95 mm. Bei 45° beträgt diese 120 x 55 mm.

Sie ist ausschließlich konzipiert für das Schneiden und Trennen von Metall ohne dem Einsatz von Wasser. Es ist darauf zu achten, dass die Werkstücke immer mit der Spannvorrichtung fixiert werden. Das Gesamtgewicht beträgt 20 kg.

Die Makita Kappsäge und Gehrungssäge MLS 100: Dieses Modell, mit einem HM-Sägeblatt und einem Anschluss für Fremdabsaugung, kann stufenlos von 0° – 45° mit leichtem linksseitigem Neigungswinkel verstellt werden.

Diese Einstellung kann, genau wie die Einstellung der Schnitttiefe, problemlos durchgeführt werden. Der Drehteller kann nach links wie auch nach rechts um bis zu 45° verstellt werden. Mit 14,7 kg ist sie als leicht zu bezeichnen.

Kappsägen für die Bearbeitung von Metall

schwenkbarer-saegekopf
Metabo KS 216 M Lasercut

Die Kapp- und Gehrungssäge Nr. KGS 80 von Proxxon: Nicht der Sägekopf wird bei diesem Modell verstellt, sondern der Rundtisch samt eingespanntem Werkstück.

Durch das Gegendrehen des Maschinentisches um 2 x 45° und mittels Längsanschlag kann der Gegenwinkel auch für ein zweites Rahmenteil von gleicher Länge mittels einfacher Umlegung erfolgen.

Ein ruhig laufendes Zahnriemengetriebe übernimmt die Kraftübertragung. Das Sägeblatt ist Hartmetall bestückt und somit für die Bearbeitung von NE-Metall, Holz und auch Kunststoffe geeignet.

Die Kapp-Zugsäge KAPEX KS 120 wird mit folgendem Zubehör geliefert: Ein HW Universal-Sägeblatt W60 sowie eine Winkelschmiege und eine Werkstückklemme, und ein Multifunktionstisch MFT KAPEX sowie ein Spannsatz werden direkt mitgeliefert.

Auch zwei Kappanschläge und zwei Winkelabstützungen und das Bedienungswerkzeug sind bereits im Lieferumfang enthalten.

Das passende Sägeblatt

Grob unterteilt sind Sägeblätter in grob- oder feinzahnig bzw. universal. Die Schnittkante wird um so sauberer, je feiner die Zahnung des Sägeblattes ist. Ein grob gezahntes Sägeblatt hingegen sägt schneller. Im Idealfall wird die Präzision mit der Schnelligkeit beim Sägen konform erreicht.

Auch die Größe, der Durchmesser des Sägeblatts und der Durchmesser der Sägeblattbohrung sind ein wichtiger Aspekt. Wer sich für ein Hartmetall-Sägeblatt entscheidet, kann davon ausgehen, dass bei einem metallenen Widerstand, zum Beispiel einem Nagel, standgehalten wird.

Die Qualität der Sägekante ist vom Spanwinkel abhängig. Ist dieser stark positiv erfolgt der Sägevorgang schneller. Die Qualität des Zuschnitts ist häufig nicht ganz so optimal. Negative oder gar sehr kleine Spanwinkel sind eher für die Metallverarbeitung gedacht.

Vier unterschiedliche Sägeblätter im Vergleich

Sie sind mit einem Sägeblatt aus Hartmetall für fast alle zu bearbeitenden Materialien gewappnet. Zu den zu bearbeitenden Materialien gehören:

  1. Hart- und Weichholz, und furniertes oder kunststoffbeschichtetes Holz.
  2. Holz mit metallenen Fremdkörpern (z. B. Nägel oder Beschläge)
  3. Kunststoffe sowie Aluminium und Messing
  4. Thermoplaste (duroplastische Werkstoffe)

Das „Dry-Cutter“ Multifunktionsblatt: Dieses Sägeblatt ist weniger empfindlich gegenüber höheren Schnittgeschwindigkeiten. Zudem schafft es eine saubere Schnittkante. Dies trifft zum Beispiel auf das Modell von Kaindl im Test zu.

zug-und-kappsaege
Makita LS1018L

Das Dünnschnittsägeblatt: Der hier anfallende Schnittverlust ist sehr gering. Der Schnittdruck ist meistens sehr gering und das Laufverhalten als leicht zu bezeichnen. Damit ist dieses Sägeblatt auch für leichtgewichtige und weniger leistungsstarke Maschinen geeignet.

Das Erzielen dünner Schnittbreiten ist problemlos möglich. Dünnwandige Holz- und Kunststoffteile lassen sich besonders gut bearbeiten.

Die Einweg Sägeblätter: Diese sind besonders für das schnelle Trennen unterschiedlicher Werkstoffe geeignet. Für fast alle Materialien können Sie für die Bearbeitung in Betracht gezogen werden.

Das Spezialsägeblatt mit Wechselzahn negativ: Mit dem negativen Wechselzahn wird ein selbstständiges Hineinziehen des Sägeblatts in den Werkstoff verhindert.

Mit dieser Sägeblattform können Querschnitte in Weich- und Hartholz und in beschichteten oder furnierten Plattenwerkstoffen durchgeführt werden. Im Test konnten auch Thermostoffe sowie duroplastische Werkstoffe erfolgreich geschnitten werden.

Verschiedene Sägeblätter im Überblick

Das Kaindl Multifunktionsblatt für Längs-Querschnitte: Es verfügt über eine erhöhte Standzeit und ist für die Bearbeitung von Kunststoff und Spanplatten und von Massivholz sowie Laminat, Buntmetall und Eisen geeignet.

Das Kappsägeblatt als Spezialblatt mit Wechselzahn negativ: Mit einem Durchmesser von 205 bis 520 mm ist es für Weich- und Hartholz sowie Plattenwerkstoffe in furniertem oder beschichtetem Zustand für die Durchführung von Querschnitten geeignet.

Das HM Universal Handkreissägeblatt „Allround“: Es verfügt über eine Trapez-Flachzahnung sowie einen negativen Spanwinkel. Das Sägeblatt ist hartmetallbestückt und zum Schneiden und Trennen unterschiedlicher Materialien geeignet.

Dazu gehören nicht nur Hart- und Weichholz (auch mit Nägeln), sondern auch furnierte Spanplatten, Kunststoffe, Aluminium und Messing sowie Thermofaserplatten. Auch Rohre sowie Flach- und Winkeleisen können bearbeitet werden.

Die Format-Dünnschnittsäge mit einem Durchmesser von 120 bis 250 mm: Sie ist auch zum Trennen von furnierten oder massiven Edelhölzern geeignet. Auch Kunststoff, Sperrholz sowie beidseitig furnierte oder mit Kunststoff beschichtete Span- oder Tischlerplatten können bearbeitet werden.

Spezielles Feinschnitt-Kreissägeblatt für Festool Maschinen: Geeignet zur Holzbearbeitung von furnierten und beschichteten Platten sowie Vollholz (auch Edelhölzer) und MDF. Sehr gut für präzise und ausrissarme Schnitte geeignet. Auch beliebt bei Modellbauern. Die Schnitthöhe liegt zwischen 10 und 20 mm.

Einhell Kappsägen

bosch-homeseries
Kapp- und Gehrungssäge Bosch PCM 7 HomeSeries

Die Firma Einhell: Sie ist weltweit momentan in über 70 Ländern vertreten. Dazu gehören die Kontinente Afrika, Europa, Asien, der Nahe Osten, Ozeanien und Südamerika. Gegliedert ist das Unternehmen in Tochtergesellschaften und Einhell Vertriebspartnern.

Die Kappsägen von Einhell

Die Zug-Kapp-Gehrungssäge RT-SM 305 L: Sie eignet sich zum Sägen von Holz sowie beschichteten Paneelen und Kunststoffen und ist ausgestattet mit einem Arbeitstisch aus einem stabilem Aluminiumdruckguss. Der Sägekopf ist nach links neigbar und stufenlos einstellbar.

Die Zugfunktion ist doppelt gelagert. Der Laser bietet eine exakte Anzeige des Schnitts. Die Schnitttiefenregulierung ist integriert und die Skalen aus allen Arbeitspositionen erkennbar.

Der Softstart, die Werkstückrollauflage mit Endanschlag und die Spannvorrichtung sind weitere Ausstattungsdetails. Der Sägeblattwechsel ist mit der Spindelarretierung leicht zu handhaben.

Die Universal-ZKG-Säge RT-XM 305 U: In dieser Ausführung ist das Bearbeiten von Holz, Kunststoff und Metall mit nur einem Sägeblatt möglich. Der Arbeitstisch ist auch hierbei aus Aluminiumdruckguss. Der Alu-Drehtisch ermöglicht die präzise Winkelauswahl und Rastung.

Zusätzlich verfügt sie über eine doppelt gelagerte Zugfunktion für breite Werkstücke und eine integrierte Schnitttiefenregulierung. Zur Ausstattung gehört auch ein Spannelement für die Horizontale und Vertikale für die Werkstückfixierung.

Die Zug-Kapp-Gehrungssäge RT-SM 430 U: Ihr Einsatzbereich betrifft die Bearbeitung von Holz, beschichteten Paneelen und Kunststoffen. Die Kappsäge befindet sich auf einem E-Stand Untergestell.

Auf der Rückseite befindet sich zusätzlich eine Sägeblattablage. Alle weiteren Ausstattungsmerkmale entsprechen dem zuvor beschriebenem Modell ZKG-Säge RT-XM 305 U.

Die Zug-Kapp-Gehrungssäge RT-SM 305 L Kit: Sie ist ausgelegt für das Sägen von Holz und von beschichteten Paneelen und Kunststoffen.

Zusätzlich zum Ausstattungsumfang aller Einhell Kappsägen verfügt dieses Modell über 2 hartmetallbestückte Sägeblätter 24Z/48Z. Hinzu kommt ein weiteres Hartmetallsägeblatt mit einem Durchmesser von Ø 210 x Ø 30 x 2,8 mm / 48.

Kappsäge gebraucht kaufen

bosch-kappsaege
KGS 216 Plus Metabo Kapp- und Gehrungssaege

Nicht immer ist die Neuanschaffung unbedingt erforderlich. Gerade für Neulinge unter den Heim- und Hobbyhandwerkern lohnt sich häufig der Kauf einer gebrauchten, aber gut erhaltenen Kappsäge.

Was soll beim Kauf einer Kappsäge beachtet werden: Eine sichere Arretierung die verhindert, dass sich die Position zum Beispiel durch Vibration verstellt, ist sehr wichtig. Auch eine präzise und gut zu lesende Skala sollte vorhanden sein.

Ein integrierter Laser für eine Projektierung der späteren Positionierung des Schnitts auf das zu sägende Material kann sehr hilfreich sein. Ein Doppellinienlaser kann außer der Position auch die Stärke des Sägeblatts optisch darstellen. Hochpräzises Arbeiten ist damit möglich.

Ein Staubfangbeutel soll zugekauft werden können oder sollte bereits der Kappsäge beigefügt sein. Späne und Sägestaub sollten direkt aufgefangen werden, um ein möglichst sauberes Arbeiten zu gewährleisten.

Das begrenzte Auffangvolumen sollte durch die Anschlussmöglichkeit für einen Staubsauger oder eine andere externe Staubabsaugung erweiterbar sein. Bei mobilen Einsätzen an mehreren Orten sollte auch auf das Gewicht der Kappsäge geachtet werden. Allerdings gewährt nur ein schwerer Standfuß einen sicheren Stand.

Die beliebtesten & besten Kappsägen bei Amazon anzeigen »

4.4 / 5 Sterne      
zahlungsarten und lieferung