Säbelsäge von Bosch mit Akku im Test

Die Säbelsäge mit Akku des Herstellers Bosch im Test. Rein optisch erinnert die elektrische Säbelsäge an einen Elektro Fuchsschwanz. Dennoch sind das zwei verschiedene Geräte, die sich in ihrer Bauart und Funktion unterscheiden.

saebelsaege
Bosch PSA 700 E HomeSeries

Reciprosägen sind vor allem für Heizungs- und Lüftungsbauer, Klimatechniker, Zimmerleute und Bautischler unentbehrliche Werkzeuge. Auch bei Rettungskräften der Feuerwehr oder des Technischen Hilfswerks finden Tigersägen ihren Einsatz.

Mit speziellen Sägeblättern sind Sie zum Beispiel geeignet, Eis zu trennen, was für Rettungseinsätze im Winter besonders hilfreich ist. Für Ihr zu Hause können Sie die Säbelsäge für den Aus- und Umbau des Hauses sowie für den Garten nutzen.

Sie eignet sich sehr gut für das Trennen von Metall- und Kunststoff, Profilen und Rohren. Im Garten können Sie mit der Säbelsäge Bäume beschneiden, Obstbäume auslichten oder einen Zaun auf Maß zurecht sägen – die Möglichkeiten sind ebenso vielfältig wie reizvoll für den Heimwerker.

Wofür können Sie die Reciprosäge einsetzen? Lesen Sie, wie vielseitig eine Tigersäge ist, was Sie beim Kauf beachten sollten und welche Zubehörteile und Modelle es gibt.

Was ist eine Säbelsäge?

Eine Säbelsäge ist eine elektrische Säge, die mit der Hand geführt wird. Sie werden auch als Reciprosäge oder Tigersäge bezeichnet. Eingesetzt werden Sie vor allem für das Trennen von Rohre. Bei der Säbelsäge handelt es sich wie bei der Stichsäge um eine Pendelhubsäge.

Der Hub beträgt gewöhnlich 25 – 28 mm. Die Reciprosäge ist sehr variabel in ihren Anwendungen. Durch spezielle Sägeblätter können Metalle, Holz, Kunststoff, Äste und selbst Keramik durchtrennt werden. Der eingebaute Elektromotor treibt über ein Getriebe einen Exzenter an.

Ein Exzenter ist ein Maschinenbauteil, dass eine Drehbewegung in eine Längenbewegung umwandeln kann. Dabei wird die Drehbewegung des Motors auf eine Steuerungsscheibe übertragen. Diese Steuerungsscheibe sitzt auf einer Welle.

Der Mittelpunkt der Steuerungsscheibe ist außerhalb der Welle. Die Längsbewegung wird von einer Pleuelstange ausgeführt, die dann wiederum im Pendelhub das Sägeblatt antreibt.

Säbelsäge oder Elektro Fuchsschwanz?

Auch wenn beide Geräte sich äußerlich sehr ähnlich sehen: Säbelsäge und Elektro Fuchsschwanz sind verschiedene Werkzeuge mit unterschiedlichen Einsatzgebieten.

saegeblaetter-saebelsaege
Einhell Universalsäge TH-AP 650 E

Eine Tigersäge arbeitet wie oben beschrieben nach dem Pendelhubprinzip, bei dem die Drehbewegung des Motors in einen Schub entlang der Längsrichtung des Sägeblatts umgewandelt wird. Bei einem Elektro Fuchsschwanz steht der Motor im Bezug auf die Achse des Sägeblatts senkrecht.

Dadurch ergibt sich für bestimmte Arbeiten ein besserer Griff und damit ein besseres Handling. Die Höhe des Sägeblatts ermöglicht präzisere gerade Schnitte. Die Bauform des Getriebes ist beim Elektro Fuchsschwanz einfacher und daher preiswerter.

Eine Säbelsäge mit vergleichbarer Leistung ist gewöhnlich teurer. Die Reciprosäge bietet zwei wesentliche Vorteile gegenüber dem Elektro Fuchsschwanz: Durch das Pendelhubprinzip und die andere Bauform lassen sich Kurvenschnitte deutlich besser und präziser ausführen.

Die Sägenform erlaubt es, Tauschnitte gut ausführen zu können. Zudem kann man mit der Säbelsäge sehr gut an schwer zugänglichen Stellen arbeiten, was gerade bei Arbeiten in Gehölzen oder dem Durchtrennen von Rohren von großem Vorteil sein kann.

Wofür braucht man diese?

Eine Säbelsäge kann je nach Sägeblatt für verschiedenste Anwendungen genutzt werden.

Zahnteilung: Die Zahnteilung besagt, welchen Abstand die Spitzen zweier Sägezähne zueinander haben, bzw. wie viele Zähne je Zoll (2,54 cm) auf dem Sägeblatt angeordnet sind.

Funktionsweise einer Säge und ihrer Zähne: Eine Säge kann nur dann arbeiten, wenn der Schnitt der Säge breiter ist als das Sägeblatt. So wird ein klemmen der Säge verhindert. Um den Schnitt zu verbreitern, werden die Sägezähne je nach Anwendung gewellt, gestaucht oder geschränkt.

Bei einem gewellten Sägeblatt verlaufen die Sägezähne nicht in gerader Linie, sondern auf leichten Wellen. Bei einem gestauchten Sägeblatt sind die Sägezähne so gestaucht, dass sie an der Zahnspitze breiter sind als am Zahngrund.

tigersaege
Bosch Professional GSA 1100 E Säbelsäge

Bei einer geschränkten Säge (zum Beispiel bei Astsägen) sind die Sägezähne geschränkt, das heißt, die Sägezähne sind abwechselnd leicht nach außen rechts und nach außen links gebogen.

Grundsätzlich handelt es sich beim Sägen um eine spanende Verarbeitung. Die Sägezähne arbeiten einen Span heraus und transportieren ihn nach hinten. Dadurch entsteht der Schnitt.

Herstellverfahren von Sägeblättern: Je nach Anforderungen an das Sägeblatt werden die in verschiedenen Herstellverfahren produziert. So gibt es unter anderem geschliffene oder ausgefräste Sägeblatter.

Werkstoffe: Sägeblätter werden je nach Anwendungszweck aus verschiedenen Materialien hergestellt. Sehr häufig wird Werkzeugstahl verwendet. Für das Sägen von Backstein und Zement gibt es Karbid Sägeblätter, die besonders widerstandsfähig bei harten Materialien sind.

Für das Sägen von GFK Platten oder Fiberzement eignen sich mit Hartmetall verstärkte Sägeblätter.
Häufig verwendet wird auch der sogenannte HSS, der Schnellarbeitsstahl. Das ist eine Gruppe von Stählen, die einen Kohlenstoffgehalt von bis zu 2 % aufweisen.

Legiert werden Sie bis zu 30 % mit zum Beispiel Titan, Nickel, Molybdän, Kobalt und / oder Vanadium. HSS Stähle besitzen eine besonders hohe Härte und Warmfestigkeit.

Zusätzlich sind sie sehr verschleißbeständig, weswegen sie gerne im Bereich von Sägeblättern eingesetzt werden. Kombinationen aus „normalem“ Werkstoffstahl und HSS gibt es zum Beispiel als Bimetall Sägeblatt von der Firma Bosch.

akku-saebersaege
Bosch Home and Garden PSA 18 LI Akku-Säbelsäge

Folgende Materialien lassen sich – beim Einsatz des richtigen Sägeblatts und der Einstellung der richtigen Hubzahl – mit einer Säbelsäge trennen:

  • Beton
  • Stein
  • Faserwerkstoffe
  • Backstein
  • Gips
  • Stahlbleche und –profile
  • Holz, Hartholz und Weichholz
  • Grünholz
  • Baumwurzeln
  • Kunststoff: Thermoplaste und Duromere
  • GFK – Glasfaserverstärkter Kunststoff
  • Eis
  • Nichteisenmetall
  • Styropor
  • Dämmmaterialien
  • Rohre und Profile aus unterschiedlichen Werkstoffen

Für jedes Material ist beim Sägeblatt und bei der Säbelsäge selbst eine maximale Schnitttiefe angegeben. Möchten Sie also zum Beispiel ein bestimmtes Profil zurecht sägen, überlegen Sie, welche Schnitttiefe Sie benötigen.

Durch den werkzeuglosen Sägeblattwechsel bei vielen Reciprosägen wird es zum Kinderspiel, das Sägeblatt zu wechseln, wenn Sie ein anderes Material sägen möchten.

Welche Arten gibt es?

Das Grundgerüst einer Säbelsäge ist immer gleich aufgebaut. Unterscheiden tun sie sich vor allem in der Motorleistung, der Verarbeitungsqualität und dem verfügbaren Zubehör bzw. den möglichen Sägeblättern. Tigersägen sind besonders für das Arbeiten in beengten Verhältnissen geeignet.

Sie sind ideal zum Trennen von Rohren, sowohl aus Kunststoff als auch aus Metall. Sehr gut Arbeiten können Sie mit den Säbelsägen mit passendem Sägeblatt auch draußen: Lichten Sie Gehölze aus, beschneiden Sie Obstbäume oder durchtrennen Sie sogar Wurzeln.

Haben Sie bisher noch keine Reciprosäge lohnt sich die Anschaffung zusammen mit einem Set verschiedener Sägeblätter.

Damit sind Sie für viele „Sägefälle“ gerüstet und können das Gerät zu Hause vielseitig einsetzen. Viele Säbelsägen bieten inzwischen einen werkzeuglosen Sägeblattwechsel, sodass Sie zügig weiterarbeiten können.

Akku Säbelsägen

bosch-saebelsaege
Bosch Professional GSA 10,8 V-LI Akkusäbelsäge

Säbelsägen gibt es auch als Akku Gerät. Haben Sie bereits von einer bestimmten Firma mehrere Geräte zu Hause (zum Beispiel Akku Bohrschrauber und Akku Schwingschleifer) kann es sein, dass Sie für alle Geräte denselben Akku verwenden können.

Bleiben Sie innerhalb eines Systems, kann das für Sie große Vorteile bieten. Arbeiten Sie viel mit der Säbelsäge ist ein Wechselakku sinnvoll, da Sie dann ohne Verzögerung weiterarbeiten können, während der erste Akku wieder auflädt.

Akku Geräte haben oft (aber durchaus nicht immer) eine etwas geringere Motorleistung, müssen aber deshalb auf keinen Fall schlechter sein.

Gerade beim Arbeiten im Garten kann ein Akku Gerät ein großer Vorteil sein, wenn Sie nicht erst ein Verlängerungskabel legen wollen. Als Akkus bieten sich die leistungsstarken Li Ionen Akkus an.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Überlegen Sie vor dem Kauf, für welche Anwendungen Sie die Säge benutzen möchten. Möchten Sie eher draußen im Garten Gehölze auslichten oder nutzen Sie die Säge vor allem zum Durchtrennen von Rohren beim Aus- oder Umbau?

Entscheidend ist vor allem ein Sägeblatt, dass für Ihre Zwecke gut geeignet ist. Bei den Sägeblättern gilt: Sparen Sie nicht am falschen Ende! Eine teure Maschine mit einem billigen Sägeblatt zu kombinieren wird Ihnen keine Freude machen.

Wählen Sie daher lieber ein etwas teureres Sägeblatt eines namhaften Herstellers. Bei der Säbelsäge selbst sollten Sie auf die folgenden Herstellerangaben achten:

  1. Die Motorleistung wird üblicherweise in Watt angegeben. Gerade bei harten oder zähen Materialien ist eine ausreichende Motorleistung wichtig.
  2. Die Hubzahl (ähnlich der Umdrehungszahl) wird je Minute angegeben. Die Hubzahl sollte sich am besten stufenlos einstellen lassen. Für jedes Material gibt es die optimale Sägegeschwindigkeit.
  3. Achten Sie auf das Gewicht des Geräts. Denken Sie daran, dass die Säge von Hand geführt wird. Daher testen Sie am Besten vor dem Kauf, ob Sie mit dem Gewicht gut klarkommen und Sie ermüdungsfrei damit arbeiten können.
  4. Vonseiten des Herstellers wird üblicherweise die Schnitttiefe in Stahl und Holz angegeben. Das ist für Sie ein
  5. Merkmale, ob die Säbelsäge für Ihre Zwecke gut geeignet ist.

Bosch Professional GSA 1100 E Säbelsäge

Die „Blauen“ von Bosch stehen für hochwertige Profiqualität. Die Bosch Professional GSA Säbelsäge ist damit nicht nur ein sehr gutes Einsteigergerät, sondern bietet Ihnen alle Möglichkeiten zur professionellen Nutzung und zum Zurüsten von Zubehör.

Mit 1100 Watt arbeitet sich der Motor kraftvoll durch die Werkstücke. Integrierte LEDs sorgen dabei für eine optimale Sicht auf den Arbeitsbereich.

Das spezielle Bosch SDS Sägeblattwechsel System ermöglicht einen schnellen, werkzeuglosen Sägeblattwechsel. Mit der Bosch Electronic und der Drehzahlvorwahl können Sie die Drehzahl auf jeden Werkstoff abstimmen.

Details im Überblick

  • LEDs für optimale Ausleuchtung des Arbeitsbereichs auch in schlecht beleuchteten Räumen leistungsstarker, kraftvoller Motor mit 1100 Watt Leistung
  • Bei Arbeitsunterbrechungen ist ein Einhaken mittels des integrierten Metallhakens möglich
  • SDS-Sägeblattwechselsystem für werkzeuglosen, sekundenschnellen Sägeblattwechsel besonders sicherer Griff durch die Gummierung des Gehäuses
  • Hubzahl 0 – 2700 Umdrehungen pro Minute
  • Gewicht: 3,6 kg
  • Hublänge: 28 mm
  • Schnitttiefe Holz 230 mm
  • Schnitttiefe Metall 20 mm
reciprosaege
Bosch PSA 700 E HomeSeries

Die Hubzahl liegt zwischen 0 und 2700 Umdrehungen pro Minute. Passgenau lässt sich mit der Drehzahlvorwahl die Drehzahl für jeden Arbeitsvorgang einstellen. Damit lassen sich Holz, Metallrohre oder Metallprofile präzise abtrennen.

Der Schnitt selbst wird sauber und sicher beendet. Die Schnitttiefe der Bosch Professional ist beachtlich: Bis zu 230 mm Schnitttiefe sind bei Holz möglich. Metallrohre können bis zu einer Schnitttiefe von 20 mm getrennt werden, ebenso Metallprofile.

Für gehör- und gelenkschonendes Arbeiten ist diese Säbelsäge besonders leise und vibrationsarm. Im Lieferumfang enthalten sind für Sie ein Sägeblatt für Holz, eines für Metall und ein praktischer Gerätekoffer, um die Säge sicher und geschützt zu verpacken.

Durch die in das Gehäuse der Reciprosäge integrierten LEDs wird während der Arbeit der Arbeitsbereich optimal ausgeleuchtet. So haben Sie jederzeit eine gute Sicht auf das Werkstück, auch wenn Sie in einem schlecht beleuchteten Raum oder einer dunkleren Ecke arbeiten müssen.

Für präzises Arbeiten entlang von Wänden und Platten besitzt die Bosch Säbelsäge eine Sägeführungsschiene. Mit dem Bosch SDS Sägeblattsystem können Sie innerhalb weniger Sekunden das Sägeblatt wechseln – ganz ohne Werkzeug.

Die Bosch Tigersäge besitzt einen integrierten Metallhaken zum Ausklappen. Dieser Haken kann eingehängt werden, wenn Sie die Arbeit unterbrechen müssen. Das ist gerade bei Arbeiten auf einer Leiter oder einem Gerüst von großem Vorteil.

Müssen Sie nicht nur sägen, sondern zum Beispiel auch etwas anschrauben, können Sie die Säbelsäge einfach mit dem Metallhaken einhängen und haben beide Hände frei für andere Arbeiten.

Da Sie mit der Säbelsäge vor allem frei arbeiten, ist das Gehäuse gummiert, was für einen festen und sicheren Griff sorgt.

Damit können Sie noch zielsicherer und präziser arbeiten. Mit dem besonders schlanken Gehäuse und den nur 3,6 kg Gewicht lassen sich auch gut Arbeiten überkopf ausführen.

Fazit

Eine Säbelsäge ist ein unentbehrlicher, vielseitiger Helfer für Ihr zu Hause. Egal, ob Sie gerade ein Haus bauen, umbauen oder ausbauen: Mit der richtigen Säbelsäge werden alle notwendigen Sägearbeiten in Holz, Beton, Dämmmaterial Metallrohren oder Kunststoffprofilen präzise von Ihnen durchgeführt.

Sie benötigen lediglich die Tigersäge, stellen die richtige Hubzahl ein – passendes Sägeblatt einspannen, fertig. Los geht es mit dem Sägen, auch an schwierigen, schwer zugänglichen oder engen Stellen.

Sind Sie im Innenraum fertig, nutzen Sie das vielseitige Kraftpaket im Garten: Lichten Sie Bäume aus, trennen Sie lästige Baumwurzeln ab, kappen Sie Gartenzaun Holzprofile. Sie werden sehen: Wenn Sie mit der Säbelsäge erst einmal losgelegt haben, fallen Ihnen immer wieder neue Anwendungsmöglichkeiten ein.

Die besten Säbelsägen bei Amazon anzeigen »

4.6 / 5 Sterne      
zahlungsarten und lieferung