Zug Kapp und Gehrungssäge von Metabo, Bosch & Einhell im Test

Die Zug Kapp und Gehrungssäge: Von Einhell, Bosch und Metabo für Präzision in höchster Form. Sie wollen als Fachmann oder Heimwerker nicht nur einfach Holz sägen, sondern spezielle Profile zusägen?

zug kapp und gehrungssäge
Einhell TH-SM 2131 Dual

Für Ihr Projekt benötigen Sie eine entsprechende Säge, mit der Sie den von Ihnen bestimmten Winkel selber bestimmen möchten? Dann sind die Zug-Kapp- und Gehrungssägen die richtige Wahl für Sie. Wie in jedem Werkzeugbereich gibt es unterschiedlichste Ausstattungen.

Von einem einfachen Gerät für Gelegenheitsarbeiten zu Hause bis hin zu Profigeräten, die jeden Tag im Einsatz sind. Letztendlich wird der Qualitätsunterschied bei der Handhabung und den Fähigkeiten der einzelnen Maschinen sehr deutlich. Dies spiegelt sich auch entsprechend im Preis wieder.

Zuerst möchten wir Ihnen die Grundlagen zu den Unterschieden kurz darlegen.

Die Gehrungssäge

Mit einer Gehrungssäge können Sie die sogenannten Gehrungen herstellen. Gehrungen sind Eckverbindungen, welche in einem bestimmten Winkel miteinander verbunden sind.

Ein klassisches Beispiel ist ein Bilderrahmen bei dem die Leisten eine 45° Gehrung an den Enden haben und miteinander verbunden werden. Diese Art von Säge wird für alle Arten von Gewerken benötigt.

Bei modernen Geräten ist es möglich die Winkel frei zu bestimmen und zusätzlich eine Einstellmöglichkeit für Neigungen zu haben. Dadurch können Sie vielfältige Schnittformen umsetzen.

Die Größe des zu bearbeitenden Werkstückes ist von der jeweiligen Sägeblattgröße abhängig. Je kleiner das Sägeblatt ist, desto kleiner das Werkstück.

Die Kappsäge

Die Kappsäge können Sie für das sogenannte Kappen nutzen. Kappen bedeutet, dass das Werkstück auf eine definierte Länge abgesägt (gekappt) wird. Der übliche Einsatzort ist das Kappen von Balken, Leisten oder Dachlatten.

Der Vorteil ist, dass die Sägevorgänge wiederholgenau und sauber möglich sind. Die klassische Kappsäge ist die Tischkreissäge. Auch bei dieser Maschine gibt es die gleichen Beschränkungen bei der möglichen Werkstückgröße.

Die Zugsäge

Die Bezeichnung Zugsäge bezieht sich darauf, dass man den Schlitten mit der Säge mittels ziehen durch das Werkstück führt. Bei anderen Formen von Sägen wird das Werkstück durch das Sägeblatt gezogen.

Die Kombinationsgeräte

Die Kombinationsgeräte die Zug Kapp- und Gehrungssägen sind die Allrounder. Inzwischen sind diese Geräte sehr gebräuchlich und haben die Einzelgeräte in die jeweilige Nische verdrängt. Sie vereinen alle Vorteile der jeweiligen Sägetypen.

Die Handhabung dieser Sägen ist denkbar einfach und sehr schnell erlernbar. Durch die Sicherungsvorrichtungen an den Maschinen sind diese Geräte sehr bedienerfreundlich und sicher beim Arbeiten.

Mit diesem Multifunktionswerkzeug können Sie zum Beispiel die Bodenleisten professionell, schnell und sauber zuschneiden.

Worauf im bei der Anschaffung zu achten ist

Welche Größe kann als Sägeblatt montiert werden?
Diese Variable ist ausschlaggebend für die Arbeiten, die Sie mit der Säge durchführen können.

Welche Sägeblätter gibt es?
Gerade im Profi- oder Fortgeschrittenenbereich gibt es die Möglichkeit, unterschiedliche Werkstoffe zu bearbeiten. Z. B. Holz, Nichteisenmetall, Kunststoffe. Jeder Einsatzzweck hat unterschiedliche Anforderungen. Sie sollten alleine schon aus Sicherheitsgründen immer nur mit dem richtigen Sägeblatt den jeweiligen Werkstoff sägen.

metabo-kappsaege
Schärfer als eine Rasierklinge

Welche Verstellmöglichkeiten habe ich?
Dies ist für die jeweilige Arbeit ebenfalls grundlegend wichtig. Die Einteilungen beginnen im einfachen Bereich mit Gehrungseinstellungen von 45° links- und rechts und Neigungsprofilen von 45° im Linksprofil.

Im Profibereich sind die Winkel wesentlich größer und die Neigungsprofile für linke und rechte Profile geeignet. Ein wichtiger Aspekt ist die Möglichkeit der Gradeinstellung.

Maschinen mit fest vorgegebenen Einstellungen haben zwar den Vorteil einer schnellen Einstellung, jedoch ist der Nachteil die fehlende individuelle Einstellung. Ebenfalls sollten Sie auf den Verfahrweg der Zugsäge achten.

Dies gibt die maximale Breite für das Kappen an. Beim Gehrungs- und Neigungssägen ist eines der Maße kleiner.

Wie benutzerfreundlich ist die Säge?
Prüfen Sie die Handhabung der Maschine, insbesondere die Funktion und Positionierung der Sicherungen und die Möglichkeiten zum Wechsel des Sägeblattes.

Entspricht das Gerät den deutschen Sicherheitsvorschiften?
Bei den Sicherheitsvorrichtungen sollten Sie darauf achten, dass nur geprüfte Geräte in Frage kommen.

Letztendlich sind diese Maschinen sehr leistungsstark sind und die Eigensicherung sollte ein wichtiger Aspekt bei der Anschaffung sein. Bei Verletzungen wird im Profibereich dieser Aspekt direkt von der Versicherung hinterfragt werden.

Welches Gewicht?
Dieser Punkt ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits möchten Sie ein möglichst leichtes Gerät zum Transport haben. Andererseits ist das Eigengewicht der Maschine wichtig für die Präzision der Schnitte.

Welche Zusatzfunktionen?
Sinnvolle Ergänzungen ist die Möglichkeit einen Staubsauger anschießen zu können oder Geräte mit eigener Absaugung der Späne. Dies reduziert die Verschmutzung bei der Bearbeitung deutlich.

Eine weitere wichtige Unterstützung kann die Beleuchtung an der Maschine darstellen, wenn man manchmal an schlecht beleuchteten Orten arbeitet.

einhell-gehrungssaege
Variabel höhenverstellbar

Welche Leistung?
Eine durchzugsstarke Maschine hilft Ihnen bei größeren Vorhaben durch ein schnelles und ermüdungsarmes Arbeiten, schnell und mit Freude an das Ziel zu kommen.

Welche Leistungsaufnahme?
Diese Frage ist wichtig für etwaige Sicherungen im Haus oder am Stromgenerator sein. Gerade bei Arbeiten mit Stromgeneratoren kann eine hohe Leistungsaufnahme den Betrieb der Maschine stark einschränken oder komplett verhindern. Wichtig ist hier die Anlaufleistung.

Welche Steckverbindung?
Auch wenn die meisten Maschinen einen standardisierten Netzstecker für 220 V haben, gibt es auch einige Geräte mit dem 400 V Stecker.

Welche Art von Motor ist verbaut?
Je nach Einsatzzweck kommen auch unterschiedliche Motortypen zum Einsatz. Für den gelegentlichen Einsatz reicht ein Universalmotor aus. Bei häufigen oder professionellen Einsätzen sind die Induktionsmotoren sinnvoller.

Beide Motoren unterscheiden sich auch in dem Gewicht. Der Induktionsmotor ist hierbei leichter.
Die Hersteller bieten eine breite Palette für die Anwender an.

Welche Lautstärke hat das Gerät?
Auch wenn es sich bei den meisten Maschinen um Baumaschinen handelt, bedanken sich ihre Mitmenschen für eine geringe Lärmbelastung. Sie selbst tragen bei der Arbeit eine entsprechende Schutzausrüstung mit Gehörschutz, ihre Mitmenschen meistens jedoch nicht.

Die Einhell Zug Kapp und Gehrungssäge TH-SM 2534 Dual

Bei der Einhell Zug-Kapp-Gehrungssäge TH-SM 2534 Dual handelt es sich um ein Gerät für semi-professionellen Bereich. Mit einem 2350 Watt Motor und einem Päzisionssägeblatt mit Durchmesser 250mm aus Hartmetall für Holz erhalten Sie eine hervorragende Säge.

Die Stromzufuhr wird über einen 230 V Standardnetzstecker umgesetzt. Der Sägetisch eignet sich für vielseitige Schnitte und kann von im Winkel von 45° stufenlos eingestellt und festgelegt werden. Durch den hochwertigen Aluminiumtisch wird eine hohe Standfestigkeit sichergestellt und gleichzeitig das Gewicht auf 14,8 kg erreicht.

Die Werkstückmaße beim graden Schnitt 90° beträgt 340 x 75 mm. Bei einer Einstellung von 45° beträgt das Werkstückmaß 240 x 75 mm. Als Zubehör erhalten Sie einen integrierten Laser für noch höhere Präzision und einen Staubfangbeutel zur Reduzierung des Sägestaubes bei der Arbeit.

Die besten Kapp- und Gehrungssägen bei Amazon anzeigen »

4.3 / 5 Sterne      
zahlungsarten und lieferung

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos